Donnerstag, 9. Dezember 2010

Unentwegt

Das Herz schlägt unentwegt
Heute trägt es Trauer
Hoffnung auf ein Wiedersehen
Es ist ungewiss
Warum nur wehrt sich der Mensch
Ärztliche Hilfe kann nur ein Arzt geben
Ohnmächtig sind die Angehörigen
Grenzerfahrung
Kurzsichtigkeit
Mechanismus
Beziehungskiste
Abhängigkeit
Familienbande
Kind, Sorgen trägt mein Herz
Schwere Last erdrückt
Angst um Dich
Einen Funken Vertrauen nur, dass Du Einsicht erlangst
Nimm endlich in Anspruch medizinische Hilfe
Alles wird gut
Schöpfe Vertrauen
Vertraue auf Gott
Ich bitte ihn darum, bei Dir zu bleiben alle Tage

Zäzilia Mayr

Kommentare:

  1. Es freut mich, wenn Ihnen meine Schreibweise, meine Gedanken, meine Sichtweisen gefallen. Aus der Tiefe meines Herzens nehme ich wahr was ich zu Papier bringe. Der Quelle Grund darin gewogen ist. Mein Leben liebe und die Welt in all ihrer Schönheit mich erfreut.

    Eine gesegnete Adventzeit wünsche ich Ihnen
    Zäzilia

    AntwortenLöschen