Mittwoch, 13. August 2014

Jede Jahreszeit ihren Zauber in sich birgt

Freut Euch zu jeder Zeit
Dem Winter folgt der Frühling
Dem Frühling folgt der Sommer
In Windeseile der Herbst naht

Sobald der Schnee schmilzt werden die Bäume Blätter tragen
Die Knospen werden aufbrechen
Es wird himmlisch duften
Der Frühling zieht ins Land

Die Bienen werden summen
Die Schwalben werden wiederkehren
Die Früchte zuckersüß zur Ernte reifen 
Geschwängert ist die Luft

Die Blätter rosten bunt
Sie lassen los die Zweige und tanzen im Reigen 
Der Wind sie durch die Lüfte wirbelt
Ermattet bleiben sie liegen am Wegesrand

Kahl gefegt die Bäume
Gerippen sie gleichen, die dem Frost trotzen 
Die Schneeflocken sie weiß kleiden 
Im Licht die Kristalle funkeln

Freut Euch zu jeder Zeit
Alles Leben ist Wandel
Das Samenkorn muss erst sterben, um erneut zum Leben zu erwachen
Jahreskreise ziehen Kreise

Zäzilia Mayr



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen